• TV-Timer

Der TV-Timer ist ein Gerät zur Regelung der Fernseh- oder Konsolenspielzeit von Kindern und Jugendlichen.
Der Netzstecker des Fernsehgeräts wird innerhalb des TV-Timer Gehäuses in eine Steckdose gesteckt und anschließend zugeschraubt. Der Kasten selber hat ein Netzkabel welches in eine Steckdose gesteckt wird.
Zum Fernsehen oder Spielen muss jetzt eine Transponderkarte auf das Gerät gelegt werden. Auf der Karte ist hinterlegt wann und wie lange der Fernseher benutzt werden darf.
Folgende Einstellungen sind für jede Karte individuell über ein PIN-geschütztes Menü einstellbar:
  • Kontingent pro Tag (Minuten)
  • Einsatzzeit in der die Karte funktioniert (z.b. 8-20Uhr)
  • Wochentage freigeben
  • Karte komplett sperren/freigeben

Zusätzlich kann auch über das Menü das Gerät komplett gesperrt, die Zeit gestellt, die Helligkeit des Displays angepasst oder auch der PIN geändert werden.
Wird nun eine Karte aufgelegt überprüft die Software ob die Karte am aktuellen Wochentag zur aktuellen Zeit verwendet werden darf und ob noch Zeitguthaben vorhanden ist. Erst wenn alle bedingen erfüllt sind wird die interne Steckdose aktiviert und der Fernseher lässt sich einschalten. Nach Ablauf des Guthabens oder bei verlassen der Einsatzzeit wird der Fernseher abgeschaltet. Einige Minuten zuvor wird das Ablaufen des Zeitguthabens durch ein blinkendes Display angekündigt.
Es können maximal 30 Verschiedene Transponderkarten individuell mit dem TV-Timer programmiert werden.
So kann der tägliche Fernsehkonsum beschränkt werden und es wird verhindert dass außerhalb der von den Eltern vorgegebenen Zeit der Fernseher eingeschaltet wird.
Über Zusatzkarten die sich z.B. mit Tätigkeiten im Haushalt verdienen lassen kann die Fernsehzeit verlängert werden.
Spezielle Karten schalten den TV-Timer direkt und ohne Begrenzung frei (z.B. bei Krankheit oder in den Ferien).

TV-Timer1_Klein

TV-Timer2_Klein